Was ist eine Sterbeamme?

Eine Sterbeamme/ein Sterbegefährte ist vertraut mit den Phasen des Sterbens und Trauern und weiß um die Qualen der Hinterbliebenen und die Ängste der Sterbenden.

Sie/Er begleitet die Angehörigen, je nach Wunsch, eine gewisse Zeit oder ein ganzes Trauerjahr hindurch.

Sie/Er ist in der Lage, konfessionelle sowie überkonfessionelle Ansätze aufzugreifen. Ihr/Sein Ziel isr es, dazu beizutragen Angst und Trauer von Selbstvorwürfen und unstillbarer Sehnsucht zu erlösen.

In der Rolle der Lebensamme/des Lebensbegleiters unterstützt sie/er proffessionell die Fähigkeit der Betroffenen, ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen, Antworten auf grundlegende Lebensfragen zu finden.

Die Sterbeamme/der Sterbegefährte weiß um die Schmerzen und hat eine Vielzahl von phantasievollen Möglichkeiten zur Verfügung, sie zu lindern.

Sie/Er bietet hilflosen Menschen ein Konzept, einen Rahmen, sich selbst wieder zu finden.

Ihre/Seine Arbeit beginnt mit der Begleitung Sterbender und deren Angehörigen.

Die Begleitung durch eine Sterbeamme/einen Sterbegefährten kann auch nach dem Tod einsetzen und die Hinterbliebenden in ihrem Trauerprozess unterstützen, damit sie trotz allen Schmerzes eine neue Zukunft finden können.

 

(Definition nach Claudia Cardinal)

Wir sind gerne für Sie da.

Wir sind Tag und Nacht für Sie erreichbar, auch an Sonn- und Feiertagen:

 

+49 2836 - 7201

+49 173 736 9641

+49 173 530 9880

 

Bestattungen-Trauerbegleitung
Dieter Aengenendt
Hamesweg 4
47669 Wachtendonk-Wankum

  

E-Mail
kontakt@aengenendt-bestattung.de

 

 

Nutzen Sie auch gerne unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bestattungen-Trauerbegleitung